Beitragsseiten

Kapelle Eiglasdorf

„Barmherzigkeit Jesu”

 


In leichter lichtdurchfluteter Aquarelltechnik dargestellt, wird der Sohn Gottes durch nebelartige Gelbstufungen sichtbar schützend umhüllt. Das im Tageslauf der Sonne wechselnde Licht durchdringt das Glas und bringt es spürbar kraftvoll zum Leuchten. So wird auf die Weite und Unbegrenztheit unseres Glaubens hingewiesen.

Horizontale weiße Linien zeigen ein mittig platziertes Kreuz, dass sich nach obenhin förmlich aufzulösen scheint um eins zu werden mit dem Himmel.

Den zentralen Ort des kleinen Gotteshauses bildet der fensterbreite aus hiesigem Granit gearbeitete Altar.

Der Blick in die Schöpfung wird durch vertikale transparente Bänder in den Seitenfenstern der Kapelle freigegeben.

Eine feierliche Wirkung erzeugt die rein weiße Raumschale. Diese steht auch in einem angenehmen Kontrast zu den warmtönigen klar geformten Eichenbänken.